Datenschutzerklärung für die Birner Akademie – Überblick

Die gesamte Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der einschlägigen rechtlichen Vorschriften und nur für Zwecke im Rahmen der Birner Akademie, insbesondere zur Organisation und Durchführung von Seminaren, Schulungen, Trainings und sonstigen Veranstaltungen (einschließlich Online-Veranstaltungen wie beispielsweise Webinare).

Die im Zuge der Anmeldung für eine Veranstaltung der Birner Akademie bekanntgegebenen persönlichen Daten werden digital gespeichert und verarbeitet. Die Daten werden zudem an Anbieter von Schulungen und Trainings (in der Folge kurz "Trainer") im Rahmen der Birner Akademie (insbesondere zur Abhaltung und Durchführung der Trainings, sowie zur Ausstellung von Zeugnissen bzw. Zertifikaten und zur Einholung von Feedback zur Veranstaltung), einschließlich etwa der Evalus Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz GmbH, FN 410444 w, Leobersdorferstraße 26, 2560 Berndorf, weitergeben und von diesen verarbeitet. Sämtliche Trainer werden als selbständige und von der Birner Gesellschaft m.b.H. unabhängige Subunternehmer beigezogen, die Empfänger iSd Art 4 Z 9 DSGVO und somit im Hinblick auf die an sie übermittelten Daten eigenständige Verantwortliche iSd Art 4 Z 7 DSGVO sind. Die jeweils für eine Veranstaltung der Birner Akademie beigezogenen Trainer sind in der Anmeldung für die jeweilige Veranstaltung genannt. Die aktuelle Liste der beigezogenen Trainer finden Sie in Anlage 1 zur Datenschutzerklärung. Die im Rahmen der Birner Akademie laufend weitere Veranstaltungen angeboten werden, zu denen weitere Trainer beigezogen werden, wird die Anlage 1 zur Datenschutzerklärung laufend aktualisiert. Soweit Veranstaltungen der Birner Akademie oder Teile davon in Räumlichkeiten von Dritten abgehalten werden, kann es auch zur Weitergabe und Verwendung der Daten für Zwecke von Buchungen und Reservierungen an weitere Leistungsträger (Hotels, Restaurants, Veranstaltungsstätten, etc) kommen.

Im Rahmen der Veranstaltung werden Bild- und Videoaufnahmen angefertigt, welche gegebenenfalls nach Abschluss der jeweiligen Veranstaltung auf der Website und Social Media Kanälen der Birner Gesellschaft m.b.H. veröffentlicht und uU den Teilnehmer/-innen online zum Download angeboten werden. Diese Verarbeitung erfolgt im berechtigten Interesse der Birner Gesellschaft m.b.H. an der Dokumentation der Veranstaltungen im Rahmen der Birner Akademie. Wenn Sie vor der Teilnahme an einer Veranstaltung Ihre Einwilligung zur Verarbeitung erteilt haben, erfolgt die Verarbeitung auch auf Grundlage dieser Einwilligung.

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

A. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Birner Gesellschaft m.b.H.
Baumgasse 60B
1030 Wien
Tel: +43 (0)1 790 24-0
Fax: +43 (0)1 790 24-6000

Für alle Fragen zur Verarbeitung der Daten und für die Geltendmachung Ihrer Rechte (siehe unten) wenden Sie sich bitte an Franz Lettner, E-Mail: datenschutz@birner.at


B. Datenverarbeitung im Rahmen der Vorbereitung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen im Rahmen der Birner Akademie

1. Welche Daten werden verarbeitet und aus welchen Quellen stammen diese Daten?

Wir verarbeiten die Daten, welche Sie im Rahmen Ihrer Anmeldung für eine Veranstaltung im Rahmen der Birner Akademie, insbesondere über die Buchungsplattform der Birner Akademie, durch Ausfüllen eines Anmeldeformulars bekanntgeben. Zu diesen personenbezogenen Daten zählen: Anrede, Titel, Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Geburtsort, Kontaktdaten (Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer), Name Ihres Unternehmens und Ihre Position bzw. Funktion im Unternehmen und allfällige andere uns zur Verfügung gestellte Informationen.

Zudem verarbeiten wir bereits in unserem Unternehmen vorhandene Daten, die wir im Rahmen der Geschäftsanbahnung und -beziehung oder aus öffentlich zugänglichen Quellen zulässigerweise erhalten haben. Hierzu zählen Ihre Stamm- bzw. Kontaktdaten als Kunde, Mitarbeiter oder sonstiger Geschäftspartner sowie Daten über Art und Inhalt unserer Geschäftsbeziehung.

Darüber hinaus verarbeiten wir auch im Zuge der Durchführung der Veranstaltungen im Rahmen der Birner Akademie selbst generierte Daten, insbesondere Bild- und Tonaufnahmen sowie Teilnehmerlisten.

2. Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage werden die Daten verarbeitet?

Wir verarbeiten Ihre Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dem österreichischen Datenschutzgesetz in der jeweils geltenden Fassung.

  • zur Erfüllung von (vor-)vertraglichen Pflichten (Art 6 Abs. 1lit.b DSGVO)

  • zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art 6 Abs. 1lit.c DSGVO)

  • zur Wahrung berechtigter Interessen (Art 6 Abs. 1 lit.f DSGVO)

  • im Rahmen Ihrer Einwilligung (Art 6 Abs. 1lit.a DSGVO)

Zur Ermöglichung Ihrer Teilnahme an Veranstaltungen der Birner Akademie (einschließlich allfälliger Buchungen und Reservierung von Hotels, Restaurants, Veranstaltungsstätten, etc) und aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Durchführung dieser Veranstaltungen, sohin gemäß Art 6 Abs 1 lit b und f DSGVO, verarbeiten wir insbesondere Ihre bei der Anmeldung bekanntgegebenen Daten sowie etwaige sonstigen zur Durchführung der Veranstaltungen der Birner Akademie erforderlichen Daten. Die uns zur Verfügung gestellten Personen und -Kontaktdaten verarbeiten wir im Rahmen dessen auch für die Zusendung von Veranstaltungsinformationen.

Die Verarbeitung allfälliger in unserem Unternehmen bereits vorhandenen Kundendaten erfolgt ebenfalls auf Grundlage von Art 6 Abs 1 lit b und f DSGVO, wobei unser berechtigtes Interesse darin liegt, unseren Kunden die Teilnahme an Veranstaltungen der Birner Akademie zur ermöglichen oder zu vereinfachen.

Die im Zuge der Veranstaltungen der Birner Akademie angefertigten Bild- und Tonaufnahmen verarbeiten wir gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO aufgrund unseres berechtigten Interesses, die angebotenen Veranstaltungen zu dokumentieren und das angefertigte Material zu Webezwecken auf unserer Website oder auf Social Media Kanälen zu verwenden. Sofern die Verarbeitung von Bild- und Tondaten nicht aufgrund unseres berechtigten Interesses erfolgt, werden wir Ihre Einwilligung zu dieser Verarbeitung einholen. Die Verarbeitung erfolgt dann aufgrund Art 6 Abs 1 lit a DSGVO.

Sofern eine gesetzliche Verpflichtung zur Datenverarbeitung besteht, erfolgt diese Verarbeitung aufgrund Art 6 Abs 1 lit c DSGVO.

3. Wer erhält Ihre Daten?

3.1. Wenn wir einen Auftragsverarbeiter beauftragen, bleiben wir dennoch für den Schutz Ihrer Daten verantwortlich. Sämtliche Auftragsverarbeiter sind vertraglich dazu verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln und nur im Rahmen der Leistungserbringung zu verarbeiten. Die von uns beauftragten Auftragsverarbeiter erhalten Ihre Daten, sofern diese die Daten zur Erfüllung ihrer jeweiligen Leistung benötigen. Diese sind z.B. IT- Dienstleister, die wir für Betrieb und Sicherheit unseres IT-Systems benötigen sowie Werbe- und Adressenverlage für eigene Werbeaktionen. Die von der Birner Gesellschaft m.b.H. beauftragten Auftragsverarbeiter erhalten ihre personenbezogenen Daten, ausschließlich sofern und soweit diese die Daten zur Erfüllung ihrer jeweiligen Leistung benötigen. Sämtliche Auftragsverarbeiter wurden sorgfältig ausgewählt und sorgen durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen dafür, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Verpflichtungen erfolgt und die Wahrung der Betroffenenrechte gewährleistet ist. Den Auftragsverarbeitern ist es vor allem nicht gestattet, personenbezogene Daten für eigene Zwecke zu nutzen.

3.2. Weitergabe Ihrer Daten an Dritte: Um die im Rahmen der Birner Akademie angestrebten Ziele erreichen zu können, werden personenbezogene Daten von der Birner Gesellschaft m.b.H zur Vertragserfüllung an folgende Unternehmen weitergegeben, die Empfänger iSd Art 4 Z 9 DSGVO und somit im Hinblick auf die an sie übermittelten Daten eigenständige Verantwortliche iSd Art 4 Z 7 DSGVO sind:

  • Evalus Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz GmbH, FN 410444 w, Leobersdorferstraße 26, 2560 Berndorf, zum Zweck der Durchführung und Abhaltung von Schulungen und Trainings bzw. Vortrags- und Schulungstätigkeit im Rahmen der Birner Akademie (einschließlich zur Ausstellung von Zeugnissen bzw. Zertifikaten und zur Einholung von Feedback zu Veranstaltungen). Folgende Daten werden an die Evalus Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz GmbH weitergegeben: Anrede, Titel, Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Geburtsort, Kontaktdaten (Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer), Name Ihres Unternehmens und Ihre Position bzw. Funktion im Unternehmen.

  • Weitere Anbieter von Schulungen und Trainings (kurz "Trainer"), die in Anlage 1 zu dieser Datenschutzerklärung aufgelistet sind und von der Birner Gesellschaft m.b.H. zur Durchführung und Abhaltung von Schulungen und Trainings bzw. Vortrags- und Schulungstätigkeit im Rahmen der Birner Akademie (einschließlich zur Ausstellung von Zeugnissen bzw. Zertifikaten und zur Einholung von Feedback zu Veranstaltungen) als unabhängige Subunternehmer hinzugezogen werden. Folgende Daten werden an diese Trainer weitergegeben: Anrede, Titel, Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Geburtsort, Kontaktdaten (Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer), Name Ihres Unternehmens und Ihre Position bzw. Funktion im Unternehmen.

  • Teilnehmer/innen können sich je nach Veranstaltungsangebot uU über die Buchungsplattform der Birner Akademie für Webinare oder sonstige Online-Veranstaltungen anmelden. In diesem Fall werden die bei der Registrierung für das jeweilige Webinar angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert und für die Teilnahme am Webinar verwendet. Falls für die Durchführung und Abhaltung eines Webinars ein drittes Unternehmen als Subunternehmer hinzugezogen wird, werden an solche Unternehmen folgende Daten weitergegeben: Anrede, Titel, Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Geburtsort, Kontaktdaten (Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer), Name Ihres Unternehmens und Ihre Position bzw. Funktion im Unternehmen. Falls solche Unternehmen als Auftragsverarbeiter beigezogen werden, findet Punkt 3.1 oben Anwendung.

3.3. Bei Vorliegen einer gesetzlichen Verpflichtung sowie im Rahmen der Rechtsverfolgung können Behörden und Gerichte sowie externe Auditoren Empfänger Ihrer Daten sein.

3.4. Darüber hinaus können zum Zweck der Vertragsanbahnung und -erfüllung Versicherungen, Banken, Auskunftstellen und Dienstleister Empfänger Ihrer Daten sein.

4. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Wir verarbeiten Ihre Daten bis zur Beendigung der Geschäftsbeziehung oder bis zum Ablauf der geltenden Garantie-, Gewährleistungs-, Verjährungs- und gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (etwa aus dem Unternehmensgesetzbuch (UGB), der Bundesabgabenordnung (BAO)); darüber hinaus bis zur Beendigung von allfälligen Rechtsstreitigkeiten, bei denen die Daten als Beweis benötigt werden.

5. Welche Datenschutzrechte haben Sie?

Sie haben jederzeit ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer gespeicherten Daten, ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung (sofern diese aufgrund unseres berechtigten Interesses erfolgt), ein Widerrufsrecht Ihrer Einwilligung (sofern die Verarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung erfolgt) sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit und auf Beschwerde gemäß den Voraussetzungen des Datenschutzrechts.

6. Bei wem können Sie diese Rechte geltend machen?

Sofern Sie eines der genannten Rechte uns gegenüber geltend machen wollen, so wenden Sie sich an unsere in Punkt A) angegebene E-Mail-Adresse. Im Zweifel können wir zusätzliche Informationen zur Bestätigung Ihrer Identität anfordern. Dies dient dem Schutz Ihrer Rechte und Ihrer Privatsphäre.

7. Sind Sie zur Bereitstellung von Daten verpflichtet?

Die Verarbeitung der von Ihnen im Anmeldeformular angegebenen Daten ist zum Abschluss bzw. zur Erfüllung Ihres mit uns eingegangenen Vertrages erforderlich. Wenn Sie uns diese Daten nicht zur Verfügung stellen, werden wir Ihre Anmeldung zur ausgewählten Veranstaltung der Birner Akademie in der Regel ablehnen müssen oder eine bestehende Anmeldung stornieren müssen. Sie sind jedoch nicht verpflichtet, hinsichtlich für die Vertragserfüllung nicht relevanter bzw. gesetzlich nicht erforderlicher Daten eine Einwilligung zur Datenverarbeitung zu erteilen.

8. Werden die personenbezogenen Daten an ein Drittland übermittelt?

Grundsätzlich werden von uns keine Daten an ein Drittland im Rahmen der Geschäftsbeziehung übermittelt. Eine Übermittlung findet im Einzelfall nur auf Grundlage eines Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission, Standardvertragsklauseln, geeigneter Garantien oder Ihrer ausdrücklichen Zustimmung statt.

Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich durch uns bzw. durch einen von uns beauftragten Auftragsverarbeiter (vgl. Punkt 3.1 oben) oder Subunternehmer (vgl. Punkt 3.2 oben) verwendet und ansonsten ohne Ihre Einwilligung, eine gesetzliche Verpflichtung oder eine gerichtliche oder behördliche Entscheidung nicht an Dritte weitergegeben. Falls wir uns zur Durchführung von Aufträgen Dritter („Auftragsverarbeiter“; vgl Punkt 3.1 oben) bedienen, stellen wir sicher, dass diese Ihre Daten ausschließlich im Rahmen des Auftragsverarbeitungsvertrages, unserer Aufträge und unter Einhaltung der Datenschutzvorschriften verwenden.

C. Datenverarbeitung im Rahmen der Website/Buchungsplattform der Birner Akademie

Verarbeitung von Daten, die Sie uns online bekanntgeben

a) Wenn Sie unser Anmeldeformular auf der Buchungsplattform der Birner Akademie verwenden, erfassen wir alle persönlichen Daten, die Sie dort angeben. Ausführliche Informationen zu dieser Verarbeitung finden Sie unter Punkt B.

c) Im Übrigen verweisen wir, insbesondere hinsichtlich Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung, Speicherdauer und Datenweitergabe, auf unsere Angaben unter Punkt B. 2.-8.

D) Datenverarbeitung zur Übermittlung von Informationen über künftige Veranstaltungen der Birner Akademie

a) Teilnehmer/-innen können im Anmeldeformular auf der Buchungsplattform der Birner Akademie in die Übersendung von Informationen über künftige Veranstaltungen der Birner Akademie zustimmen. In diesem Fall werden die bei der Anmeldung angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert und für die Zusendung von Informationen über künftige Veranstaltungen der Birner Akademie verwendet.

b) Der Zweck der Datenverarbeitung besteht in der Zusendung von Informationen über Dienstleistungen und Veranstaltungen der Birner Akademie per E-Mail, Telefon und SMS.

c) Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung zum Zweck des der Zusendung von Informationen über Dienstleistungen und Veranstaltungen der Birner Akademie ist Ihre Einwilligung. Wir verarbeiten Ihre Daten zu diesem Zweck bis zum Widerruf Ihrer Einwilligung. Zur Abwicklung des Informationsversandes arbeiten wir uU mit einem Betreiber eines Newsletter-Managementsystems mit Sitz in der EU zusammen.

d) Im Übrigen verweisen wir, insbesondere hinsichtlich Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung, Speicherdauer und Datenweitergabe, auf unsere Angaben unter Punkt B. 2.-8.

E) Ihre Rechte

Sie haben das Recht, von uns Auskunft über alle verarbeiteten Daten, die Berichtigung oder Löschung dieser Daten oder auch die Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen. Weiters können Sie Widerspruch gegen die Datenverarbeitung erheben. Sie können außerdem Ihre Einwilligung zur Verwendung Ihrer Daten jederzeit per E-Mail an datenschutz@birner.at widerrufen. Wenn Sie die Einwilligung widerrufen oder Widerspruch erheben, hat das zur Folge, dass wir Ihre Daten löschen, soweit wir zu einer Speicherung nicht gesetzlich verpflichtet oder durch zwingende schutzwürdige Gründe dazu berechtigt sind. Wenn Sie die Einwilligung widerrufen, berührt das die Rechtmäßigkeit der bis zu diesem Zeitpunkt erfolgten Datenverarbeitung nicht. Sie haben außerdem das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre Daten entgegen den rechtlichen Vorgaben verwendet werden, sprechen Sie uns bitte an. Meist können wir Ihre Anliegen in einem direkten Gespräch klären. Sie können sich auch mit einer Beschwerde an die Datenschutzbehörde (www.dsb.gv.at, Telefon: +43 1 531 15-202525, E-Mail: dsb@dsb.gv.at) wenden.

F) Änderungen der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, unsere Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit zu aktualisieren, um eine Änderung bei unseren Angeboten und das Feedback unserer Kunden zu berücksichtigen. Das Datum der letzten Änderung ist der 31.04.2021. Bitte rufen Sie unsere Datenschutzerklärung regelmäßig auf und prüfen Sie, ob eine neue Fassung vorliegt.